Infos zur Eheschließung

Trauung/Eheschließung, Hochzeit
Informationen zu den Modalitäten
Wir freuen uns zusammen mit Ihnen, dass Sie Ihre Ehe in einem Gottesdienst unter den Segen Gottes stellen wollen.
Als erstes sollten Sie sich unbedingt mit Ihrem Wunschtermin im Gemeindebüro melden, um sicher zu gehen, dass der Termin noch frei ist.
Bitte treffen Sie vorher keine verbindlichen Terminabsprachen oder Reservierungen (Saal mieten, Einladungskarten drucken usw.).
Voraussetzung für eine evangelische Trauung ist, dass mindestens einer der Brautleute evangelisch ist.
Es ist natürlich möglich, dass bei der Trauung ein Pfarrer/Priester aus einer anderen Konfession (z.B. röm-katholisch) mitwirkt
(sogenannte "ökumenische Trauung")
Sie können Ihre Trauung in unserer Kirche feiern, wenn mindestens einer von Ihnen oder von Ihren Eltern/Schwiegereltern Mitglied unserer
Kirchengemeinde ist, oder wenn Sie nach Ihrer Trauung in unserer Gemeinde wohnen werden.
Nach der Terminabsprache wird sich einer der Pfarrer mit Ihnen in Verbindung setzen, um den Ablauf des Gottesdienstes mit Ihnen
durchzusprechen und zu planen.
Gerne können sich auch andere Personen noch beim Gottesdienst beteiligen, indem sie Lieder oder Texte vortragen oder Gebete sprechen. Fragen
Sie doch schon einmal in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis nach, wer Freude hätte, Ihre Trauung damit zu bereichern.
Dem Brautpaar wird ein Trauspruch mit auf Ihren Lebensweg als Eheleute gegeben. Dieser Trauspruch ist ein Satz aus der Bibel,
der Sie als Wunsch, Segen oder Zusage begleiten soll. Sie können sich diesen Trauspruch gerne selber aussuchen.
Sie können bei uns auch eine Liste mit Vorschlägen erhalten, die Ihre Auswahl erleichtern kann.
Übrigens:
Die Trauung in unserer Kirche ist für Sie kostenlos.
Die Kosten für Kirche, Küsterin, Organistin und Pfarrer/in trägt die Gemeinde.